Geschrieben am

Tilgung

Definition Tilgung

Wird ein Kreditvertrag abgeschlossen, dann leiht ein Schuldner sich von einem Gläubiger eine vereinbarte Geldsumme. Innerhalb dieses Kreditvertrages ist der Schuldner zu zwei Dingen verpflichtet. Dabei handelt es sich zum einen um die Zahlung von Zinsen in vereinbarter Höhe auf den entliehenen Geldbetrag. Die zweite Verpflichtung besteht darin, dass seitens des Schuldner eine Tilgung der Kreditsumme in regelmäßigen Raten erfolgt. Mit der Tilgung ist die ratierliche Rückzahlung des entliehenen Geldbetrages ausschließlich der anfallenden Zinsen gemeint. Die Zahlung der Zinsen auf den entliehenen Geldbetrag sowie die Tilgung werden im Regelfall in einem Kreditvertrag in einer Summe zusammengefasst und diese Summe bleibt üblicherweise innerhalb der Laufzeit des Kredites gleich hoch. Allerdings verändern sich die Verhältnisse zwischen Zinszahlung und Tilgung im Laufe des Vertragsverhältnisses. Das bedeutet, dass die ersten Rückzahlungen zu einem Großteil aus dem Zinsanteil bestehen. Im Umkehrschluss wird in der anfänglichen Rückzahlung nur ein kleiner Teil der Raten für die Rückzahlung der Kreditsumme aufgewendet. Mit jeder Ratenzahlung reduziert sich allerdings die Schuld gegenüber dem Gläubiger. Das hat zur Folge, dass auch die Zinslast entsprechend sinkt. Nun fließt der jeweilige Anteil, der nicht mehr der Zinszahlung entfällt, in die Tilgung des Kredites. Im Laufe der Rückzahlung sinkt kontinuierlich der Anteil der Zinszahlung, der Anteil der Tilgung steigt mit jeder geleisteten Rate.

Wirkung der Tilgung

Die Höhe der Tilgung wirkt sich sowohl auf die Zinslast wie auch auf die monatliche finanzielle Belastung des Schuldners aus. Entscheidet sich ein Schuldner für eine hohe monatliche Tilgung, entstehen ihm daraus hohe Kreditraten. Das bedeutet allerdings auch, dass der Kredit relativ schnell wieder zurückgezahlt ist. Damit fallen dementsprechend auch geringere Zinsen an, als wenn die Rückzahlung über einen längeren Zeitraum verläuft. Deshalb muss ein Schuldner gut kalkulieren, wie hoch er die monatliche Tilgung eines Kredites ansetzen möchte. Eine geringe Tilgung bedeutet zwar eine lange Kreditlaufzeit, damit höhere Zinsen. Allerdings steht dem auch eine geringere monatliche finanzielle Belastung vorteilhaft gegenüber.