Kleinkredit 2017 bei allen TOP Portalen

Kleinkredit bei den Besten

Vergleichen Sie Ihren Kleinkredit bei den TOP Anbietern

  •  Die TOP Anbeiter auf einer Seite
  •  Den günstigsten Zins finden
  •  Kleinkredit sofort online beantragen

Kreditfenster Kreditvergleich SSLKreditfenster Bewertungen

Portal für Ihren Kleinkredit wählen

Jedes Kreditportal wird durch verschiedene Gütesiegel zertifiziert, um höchste Zufriedenheit bei der Wahl des richtigen Kleinkredits zu garantieren.

SMAVA


  •  Gründung 2006
  •  Kreditvergleiche
  •  Sitz in Berlin

FINANZCHECK


  •  Gründung 2010
  •  Finanzvergleiche
  •  Sitz in Hamburg

CHECK24


  •  Gründung 1999
  •  Allgemeine Preisvergleiche
  •  Sitz in München

Kleinkredit in 3 Schritten

Kreditvergleich - Schufaneutral vergleichen und anfragen
Kreditvergleich - Bestes Angebot beantragen
Kreditvergleich - Kredit erhalten

Die meisten Menschen nehmen im Laufe ihres Lebens zumindest einmal ein Darlehen auf – denn viele Wünsche lassen sich nur auf diese Weise finanzieren. Auch Kleinkredite erfreuen sich heutzutage immer größerer Beliebtheit. Vielen Personen fehlt nämlich nur eine geringe Summe, die zumeist kurzfristig gebraucht wird. In solch einem Fall dient der Kleinkredit zur Überbrückung des finanziellen Mangels. Obwohl es sich hier um kleine Beträge handelt, sollten potenzielle Kreditnehmer stets mehrere Angebote miteinander vergleichen. Auf diese Weise wirken sie Fehlentscheidungen und unnötigen Ausgaben entgegen – denn nichts ist unangenehmer, als auf einem Kredit sitzenzubleiben, der den persönlichen Bedürfnissen nicht gerecht wird.

Dadurch zeichnet sich der Kleinkredit aus

Wie der Name bereits verrät, werden beim Kleinkredit nur geringe Beträge beliehen – hierbei handelt es sich zumeist um eines Summe von 1.000 bis hin zu maximal 5.000 Euro. Auch dieser wird durch die laufende Zahlung von Raten getilgt. Doch selbst bei solch knapp bemessenen Beträgen gilt es, Vorsicht walten zu lassen, um nicht in eine Kostenfalle zu tappen; dies gilt insbesondere dann, wenn Sie auch andere Kredite nebenher laufen haben. Um einen Kleinkredit zu erhalten, müssen Sie diesen schriftliche beantragen. Der Antrag wird anschließend vom betreffenden Institut einer so genannten Kreditwürdigkeitsprüfung unterzogen – dabei werden unter anderem Einkommensnachweise und in einigen Fällen auch die Schufa-Akte unter die Lupe genommen. Über den genauen Ablauf dieses Verfahren können Sie sich auf Kreditfenster informieren.

So unterscheidet sich der Kleinkredit von anderen Darlehen – ein Überblick

Der Kleinkredit ist ein Darlehen, das oftmals für Spontankäufe aufgewendet wird. Für viele Institute ist insbesondere die vergleichsweise kurze Laufzeit von Interesse. Denn während der Kunde seinen Wunsch schnell realisieren kann, erhält die Bank ihre Geld in einer absehbaren Zeit wieder. Im Vergleich zu anderen Darlehen, werden beim Kleinkredit auch die Zinsen eher niedrig angesetzt – aus diesem Grund lohnt es sich insbesondere bei kleineren Beträgen, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen. Des Weiteren ist anzumerken, dass der Kleinkredit von sehr vielen Banken zur Verfügung gestellt wird. Denn auf die überschaubare Summe kann nahezu jedes Institut für einen gewissen Zeitraum verzichten, ohne dabei ein großes Risiko einzugehen. In diesem Kontext ist anzumerken, dass ein Kleinkredit auch für Personen geeignet ist, die finanziell wieder auf die Beine kommen wollen. Denn in den meisten Fällen ist es günstiger ein solches Darlehen aufzunehmen, als das eigene Konto zu überziehen. Wenn Sie nämlich auf Ihrem Girokonto ins Minus rutschen, können Sie die Zinsen kaum bezahlen. Aufgrund dieser Tatsache stellt der Kleinkredit für nahezu jede Lebenslage eine gute Alternative dar.

Die Vorteile eines Kleinkredits

Einen der größten Vorzüge eines solchen Darlehens stellt die vergleichsweise geringe Summe dar. Dadurch ergibt sich für die Banken ein überschaubares Risiko, was in guten Konditionen resultiert. Wie bereits erwähnt, berechnen etliche Anbieter für den Kleinkredit niedrige Zinsen. Dies liegt in erster Linie daran, dass die Tilgung in der Regel zeitnah erfolgt. Zudem können Sie über die Summe frei verfügen. Sie können diese somit beispielsweise für die Finanzierung eines Urlaubs, eines neuen Haushaltsgeräts sowie für Autoreparaturen aufwenden. Auch für Umschuldungen wird der Kleinkredit gerne eingesetzt. Denn im Vergleich zu einem Dispo-Darlehen, können Sie mit diesem Kredit deutliche Einsparungen tätigen. Sie verschaffen sich somit sowohl finanziellen Spielraum als auch eine nachhaltige Verlagerung der Kosten. Hierbei ist lediglich darauf zu achten, die Laufzeit und Höhe so anzusetzen, dass die Ausgaben keine weitere Belastung für Sie darstellen.

Diese Nachteile ergeben sich bei einem Kleinkredit

Beim Kleinkredit handelt es sich um ein standardisiertes Produkt. Dadurch ergibt sich aufgrund der Vertragsbedingungen nur ein geringer Anpassungsspielraum. Oftmals sind die Höhe der Raten, der Betrag sowie die Laufzeit schon im Vorhinein festgelegt – auf Ihre Wünsche kann daher nur in begrenztem Ausmaß eingegangen werden. Wegen des geringen Betrags wird die Kreditentscheidung durch einen Computer und nicht durch einen Kundenberater getroffen. Dadurch ergibt sich bei den einzelnen Angeboten nur eine geringe Personalisierung. Wenn Ihnen dies jedoch wichtig ist, sollten Sie sich am besten direkt mit einem Kundenberater in Verbindung setzen. Die meisten Banken sind auf Anfrage dazu bereit, auf Ihre Wünsche einzugehen. Wenn Sie bei diesem Schritt Unterstützung brauchen, steht Ihnen Kreditfenster natürlich auch gerne zur Seite. Das Portal stellt somit sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Kreditnehmer die passende Anlaufstelle dar.

Wem ist der Kleinkredit zu empfehlen

Oft hilft ein Kredit von geringer Höhe der betreffenden Person dabei, sich in schwierigen Zeiten über Wasser zu halten. Auch können mit dem Kleinkredit größere Wünsche finanziert werden. Aus diesem Grund stellt diese Art des Darlehens für viele Personen – vom jungen Erwachsenen bis hin zum Rentner – die richtige Wahl dar. Generell kann jeder, der das 18. Lebensjahr überschritten hat, einen Kleinkredit beantragen. Selbstverständlich müssen Sie bestimmte Kriterien erfüllen, damit Ihnen die gewünschte Summe gewährt wird. Welche Nachweise Sie erbringen sollen, bestimmt das jeweilige Geldinstitut. Einen ersten Überblick kann Ihnen diesbezüglich das Portal von Kreditfenster liefern. Dort finden Sie eine detaillierte Auflistung aller erforderlichen Unterlagen.

Diese Kriterien kommen bei der Kreditvergabe zur Anwendung

Bevor Sie die Zusage zu einem Kredit erhalten, prüfen die meisten Institute, ob Ihnen ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Daher müssen Sie damit rechnen, dass Sie Einkommensnachweise erbringen müssen, bevor Ihnen der Kleinkredit überwiesen wird. Einige Institute werfen auch einen Blick in Ihre Schufa-Akte. In diesem Kontext ist jedoch anzumerken, dass es mittlerweile problemlos möglich ist, einen Kleinkredit ohne Schufa zu erhalten. Auch an Selbständinge wird der Kleinkredit gerne vergeben. Denn viele Banken bieten mittlerweile spezielle Angebote für diese Berufsgruppe an. Ein regelmäßiges Einkommen müssen aber Freiberufler gleichermaßen durch entsprechende Belege nachweisen. Was vielen Interessenten nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass auch Rentner zu beliebten Kreditnehmern gehören. Denn diese verfügen durch ihre Rente bereits über ein gesichertes Einkommen.

Sind Sie berufstätig, sollten Sie über einen unbefristeten Arbeitsvertrag verfügen. Verfügt dieser jedoch über eine Befristung, so sollte die Laufzeit des Kredits innerhalb jenes Zeitraums liegen. Andernfalls kann es bei der Bewilligung des Darlehens Schwierigkeiten geben. Die Einkommensnachweise, welche Sie beim Ansuchen um einen Kleinkredit vorlegen müssen, unterscheiden sich je nach Branche. Von Arbeitern verlangen Banken beispielsweise die letzten drei Lohnabrechnungen. Auch wird der Kleinkredit nur an Personen vergeben, welche die Probearbeitszeit bei ihrem Arbeitgeber bereits überstanden haben – hierbei handelt es sich in der Regel um einen Zeitraum von sechs Monaten. Angestellte müssen Gehaltsabrechnungen vorzeigen, wobei Rentner Nachweise über ihren Pensionsbezug vorzulegen haben. In diesem Kontext ist anzumerken, dass heutzutage auch Selbständige die Möglichkeit haben, einen Kleinkredit zu beantragen. Da diese Berufsgruppe aber zumeist über kein geregeltes oder regelmäßiges Einkommen verfügt, verlangen Institute die Einnahmenüberschussrechnungen der letzten zwei Jahre.

Darauf ist bei der Auswahl eines Kleinkredits zu achten

Bevor Sie sich für einen Kleinkredit entscheiden, sollten Sie sich stets das Kleingedruckte im Vertrag durchlesen. Mittlerweile werben viele Bankinstitute mit attraktiven Angeboten. Allerdings verstecken sich hinter scheinbar lukrativen Verträgen hohe Bearbeitungs- oder Zusatzgebühren. Vor der Beurteilung eines Angebots sollten Sie daher folgende Aspekte unter die Lupe nehmen:

[ul]
[li]Service- und Bearbeitungsgebühren: Hierbei handelt es sich um Gebühren, welche die Bank für die Bearbeitung des Vertrags verrechnet. Am besten vergleichen Sie hierbei gleich mehrere Institute.[/li]
[li]Effektiver Jahreszins: Dieser Wert wird in Prozent angegeben und bezeichnet die jährlichen Kosten, welche in Bezug auf die Kredithöhe anfallen.[/li]
[li]Zusatzgebühren: Hier handelt es sich um Gebühren, die beispielsweise für eine vorzeitige Tilgung in Rechnung gestellt werden.[/li]
[/ul]

Auf diese Weise vermeiden Sie es, bei der Vergabe Ihres Kleinkredits zusätzliche Gebühren zahlen zu müssen. Wenn Sie sich in Bezug auf die genannten Kriterien jedoch unsicher sind, sollten Sie sich an eine Fachkraft wenden. Bei der Suche nach geeigneten Finanzportalen kann Ihnen des Weiteren Kreditfenster eine große Hilfe darstellen. Hier werden Ihnen lukrative Angebote angesehener Institute für einen Kleinkredit übersichtlich gegenübergestellt.

Diese Optionen stehen zur Auswahl

Auch in puncto Kleinkredit haben Interessenten in Bezug auf die Konditionen mittlerweile die sprichwörtliche Qual der Wahl. Besonders unter die Lupe zu nehmen, ist in diesem Kontext die Laufzeit. Denn diese hat oftmals auf die Höhe der Verzinsung sowie der Ratenzahlung Einfluss. Aus diesem Grund sollten Sie diese so wählen, dass Sie die monatliche Belastung leicht bewältigen können.

Darum ist ein Kreditvergleich sinnvoll

Auch dann, wenn es um kleine Summen geht, lohnt sich ein Vergleich. Denn mittlerweile stehen Ihnen auch in puncto Kleinkredit viele Angebote zur Auswahl. Dabei kann die Entscheidung für ein bestimmtes Darlehen schwer fallen. Ein Kreditvergleich erleichtert Ihnen die bisweilen unüberschaubare Suche ungemein. Mit diesem werden Ihnen nämlich die wichtigsten Kriterien auf einen Blick gezeigt und gegenübergestellt. Eine gute Anlaufstelle stellt in diesem Kontext das Portal von Kreditfenster dar. Hier erhalten Besucher die Möglichkeit, Kredite bei namhaften Portalen wie Check 24 oder Smava zu vergleichen. Dabei werden lediglich Angebote herangezogen, die Ihren Kriterien zur Gänze entsprechen. Ein Kreditvergleich hat des Weiteren den Vorteil, dass Sie sich einen umfassenden Überblick über die aktuelle Marktlage verschaffen und beim Beantragen von einem Kleinkredit so viel Geld sparen können. Denn bei einem solchen Verfahren erhalten Sie umfangreiche Informationen über den Kleinkredit, sodass Sie dazu in der Lage sind, unterschiedliche Szenarien durchzuspielen. Auch ersparen Sie sich durch einen solchen Vergleich viele langwierige Gespräche mit Kundenberatern. Ein Vergleichsverfahren gewährt Ihnen auch Einblick in etwaige Zusatzgebühren, die bei der Kreditaufnahme anfallen. Wenn Sie diesbezüglich genauere Informationen erhalten wollen, sollten Sie jedoch zur Sicherheit beim jeweiligen Institut nachfragen.

Darum ist Kreditfenster zu empfehlen

Wer einen Kleinkredit aufnehmen will, sucht natürlich nach dem günstigsten Angebot. Diesbezüglich stellt Kreditfenster eine große Hilfe dar. Das Portal ist übersichtlich aufgebaut, sodass sich selbst Neulinge leicht zurechtfinden. Der Kreditrechner zeigt bereits nach der Eingabe der Kredithöhe sowie der gewünschten Laufzeit erste Ergebnisse an. So können Sie in nur kurzer Zeit den günstigsten Zins finden. In diesem Kontext ist anzumerken, dass sämtliche Vergleiche Schufa-neutral durchgeführt werden. Das heißt, dass Sie bei Ihrer Abfrage lediglich Angebote gezeigt bekommen, die keine Auskunft über Ihre Schufa-Akte erfordern. Generell sind bis zum Erhalt von Ihrem Kleinkredit nur drei Schritte von Nöten:

[ul]
[li]Zuerst starten Sie den Vergleich.[/li]
[li]Danach wählen Sie das beste Angebot aus und beantragen dieses.[/li]
[li]Im letzten Schritt warten Sie auf die Zusage und den Erhalt des Gelds.[/li]
[/ul]

So nimmt der gesamt Prozess nur wenig Zeit in Anspruch. Aus diesem Grund ist Ihnen Kreditfenster auch dann, wenn Sie es besonders eilig haben, ans Herz zu legen. Das Portal ist darum bemüht, zügig und trotzdem genau und unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse vorzugehen.

Diese Arten von Kredit sind beim Kleinkredit von Interesse

Generell wird beim Beantragen von finanziellen Darlehen zwischen zwei Arten von Krediten unterschieden: Dem Konsumentenkredit und dem Kredit mit Zweckbindung. Der Kleinkredit stellt ein Darlehen erstgenannter Variante dar. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um einen Kredit ohne Verwendungszweck. Sie können diesen somit frei nach Ihrem Ermessen einsetzen. Im Gegenzug dazu steht das Darlehen mit Zweckbindung – hierbei handelt es sich beispielsweise um einen Autokredit, den Sie lediglich für den Kauf eines PKW aufwenden dürfen.

So geht der Kreditvergleich vonstatten

[ul]

[li]Zuallererst müssen Sie im Rahmen jenes Vorgangs die grundlegenden Daten bekannt geben. Dabei müssen Sie sich darüber im Klaren sein, welche Kosten Sie in Bezug auf die Ratenzahlungen und die Verzinsung abdecken können. Die Zinsen fallen umso geringer aus, je niedriger Sie die Laufzeit für Ihren Kleinkredit ansetzen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, dass Sie Laufzeit und den gewünschten Betrag aufeinander abstimmen. In diesem Kontext ist anzumerken, dass die Laufzeit zwischen eine Zeitraum von 12 und 120 bis 144 Monaten liegen kann. Auch den Verwendungszweck müssen Sie beim Ansuchen um den Kleinkredit angeben. Bei einem Kleinkredit sollten Sie hier das Fenster mit “Freie Verwendung” auswählen.[/li]

[li]Im nächsten Schritt, wenn Sie sich also für ein bestimmtes Angebot entschieden haben, geben Sie Ihre persönlichen Daten an. Dabei können Sie den jeweiligen Kredit sowohl alleine als auch mit einer zweiten Person beantragen. Zweitgenannte Variante kann bei einigen Instituten Vergünstigungen zur Folge haben, da hier das Risiko für die Bank geringer ausfällt. Allerdings müssen dann auch beide Kreditnehmer Angaben zu ihrer Person und der persönlichen finanziellen Situation machen. Wichtig ist dabei, dass beide Personen ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Auch Kontaktdaten sollten die Kreditnehmer hinterlassen – allerdings müssen Sie diese erst dann verifizieren, wenn Ihnen der Kleinkredit bereits gewährt wurde.[/li]

[li]Anschließend sollen Sie auf Kreditfenster Angaben zu Ihrer finanziellen Situation machen. Die meisten Institute wollen dabei über Ihren aktuellen beruflichen Status informiert werden. Befinden Sie sich in einem fixen Arbeitsverhältnis und haben die Probezeit bereits überschritten, erhalten Sie die besten Konditionen. In diesem Kontext ist jedoch anzumerken, dass sich auch für andere Situationen ein passendes Darlehen finden lässt. Oft werden Sie auch darum gebeten, einen monatlichen Haushaltsplan offenzulegen. An dieser Stelle können Sie dem Institut zeigen, wie Sie mit Ihrem Einkommen und dem monatlichen Überschuss die Rate abzahlen können. Je mehr Geld Ihnen am Ende des Monats zur Verfügung steht, umso bessere Konditionen erhalten Sie in der Regel.[/li]

[li]Sind alle Angaben abgeschlossen, wird der Antrag automatisch eingebracht. Nach einer kurzen Wartezeit werden Sie dann von einem Mitarbeiter des jeweiligen Finanzportals kontaktiert. Dieser steht Ihnen nicht nur bei Fragen und Unklarheiten zur Seite, sondern kann Ihnen auch dahingehend Tipps geben, welcher Kleinkredit am besten auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Diese Leistung können Sie kostenlos in Anspruch nehmen, wobei Sie auch keinerlei Bindung eingehen.[/li]

[li]Zu guter Letzt gilt es, Ihre finanzielle Situation sowie Ihre Identität zu bestätigen. Hierzu stehen Ihnen unterschiedliche, automatische Verfahren zur Verfügung. Um dem jeweiligen Institut Einblick in Ihre Finanzen zu gewähren, Verbinden Sie sich einfach mit Ihrem Online Banking. Die Hausbank kann dann gleichzeitig Ihre Identität bestätigen. Die so erworbenen Daten unterliegen strengen Sicherheitsbestimmungen und werden daher ausschließlich für Ihr Ansuchen eingesetzt. Ihre Identität können Sie auch durch das PostIdent-Verfahren bestätigen lassen. Dabei verifizieren Sie Ihre Identität bei der Deutschen Post, indem Sie dort Ihren Personalausweis vorlegen. Mittlerweile haben Sie auch die Möglichkeit, sich von Zuhause aus identifizieren zu lassen. Für das VideoIdent-Verfahren sind lediglich eine funktionierende Internetverbindung sowie eine Webcam erforderlich. Hiermit können Sie nach dem Kreditvergleich einen Videoanruf an das jeweilige Institut starten. Im nächsten Schritt halten Sie Ihren Personalausweis in die Kamera, sodass die Bank alle benötigen Sicherheitsmerkmale überprüfen kann – auch nimmt das Institut Fotos auf und speichert diese. Hierbei handelt es sich um das unkomplizierteste und schnellste Verfahren zur Bestätigung Ihrer Identität.[/li]

[/ul]

Darauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Kleinkredit aufnehmen wollen

Viele Kreditnehmer achten lediglich auf die Höhe der monatlichen Ratenzahlung und den effektiven Jahreszins. Allerdings kann es von Vorteil sein, beim Kleinkredit auch anderen Leistungsmerkmalen Beachtung zu schenken. Von Bedeutung ist in diesem Kontext unter anderem die Möglichkeit der vollständigen Tilgung oder vorzeitigen Umschuldung – dies ist insbesondere beim Kleinkredit von Interesse, da es sich hier um geringere Summen handelt, die mitunter frühzeitig getilgt werden können. Mittlerweile gibt es Anbieter, bei denen Sie diesen Service ohne die Zuzahlung einer Entschädigung in Anspruch nehmen dürfen. Wenn Sie mit dem Gedanken an eine vorzeitige Umschuldung spielen, dann sollten Sie diesem Aspekt unbedingt Beachtung schenken. Wenn Ihnen finanzielle Sicherheit wichtig ist, sollten Sie zusätzlich über den Abschluss einer Kreditversicherung nachdenken. Diese übernimmt dann, wenn Sie durch Umstände wie eine plötzliche Arbeitslosigkeit Ihre Schulden nicht mehr zurückzahlen können, die Restkosten des Kredits für Sie. Auf Wunsch können Sie diese Option vor der Aufnahme des Darlehens hinzu buchen. Allerdings ist dies mit zusätzlichen Ausgaben verbunden, was sich bei der Aufnahme von einem Kleinkredit nicht immer lohnt. Wenn Sie also über finanzielle Rücklagen verfügen, können Sie auf diesen Schritt verzichten. Eine Alternative dazu stellt die Ratenpause dar. Wie der Name verrät, handelt es sich hierbei um eine zeitlich begrenzte Unterbrechung der monatlichen Rückzahlungen vom Kleinkredit. Wenn Sie diese Leistung in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie bei einigen Banken mit Gebühren von bis zu 30 Euro rechnen. Bevor Sie diesen Service hinzu buchen, sollten Sie also mit dem jeweiligen Institut Rücksprache halten. Zu guter Letzt ist die Sondertilgung zu erwähnen. Diese erlaubt es Ihnen, die Laufzeit von Ihrem Kleinkredit zu reduzieren und sich dadurch Zinszahlungen zu ersparen. In einem gewissen Rahmen bieten viele Banken diese Leistung heute kostenlos an.

Abschließend ist zu sagen, dass Sie nicht immer auf den ersten Blick erkennen, ob ein Institut die oben erwähnten Leistungen anbietet. Aus diesem Grund sollten Sie das jeweilige Angebot genau unter die Lupe nehmen. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie den besten Deal für sich und Ihre finanzielle Situation erhalten. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, im Vorfeld das Gespräch mit einem Kundenberater zu suchen. Dieser kann nach dem Kreditvergleich auf Kreditfenster gemeinsam mit Ihnen ein ideales Angebot für Sie finden.

Fazit

Insgesamt gesehen, kann der Kleinkredit vielen Interessenten ans Herz gelegt werden. Durch die günstige Verzinsung stellt dieser für überschaubare Ausgaben und Anschaffungen eine gute Investition dar. Trotzdem sollten Sie sich im Voraus über die verschiedenen Angebote informieren und diese miteinander vergleichen. Auf Kreditfenster können Sie diesen Schritt in nur wenigen Minuten durchführen. Wenn Sie also Interesse an einem Kleinkredit haben und das Portal Ihre Neugierde geweckt hat, sollten Sie der Webseite unbedingt einen Besuch abstatten.